Gutenachtgebet

Herr Wirrkopf hat gestern Abend gelesen, dass Gutenachtgebete nicht mehr aktuell sind. Eine durch die Zeitschrift “Baby und Familie” beauftragte repräsentative GfK-Umfrage ergab, dass 79,3 Prozent der befragten Bundesbürger das Tisch- und Nachtgebet mit ihren Kindern nicht für wichtig hält. Herr Wirrkopf ist empört und hat deshalb eigens ein Gutenachtgebet gedichtet – zum Nach- und Mitbeten.

Wirrkopfs Gutenachtgebet:

Lieber Gott, bin sehr verwirrt,
heute durch die Welt geirrt,
jetzt lieg ich hier und überlege,
was ich am Abend zu dir bete.

Ob ich heute sündig war?
Ich gehe in mich, aber ja!
Ein bisschen Sünde jeden Tag,
damit man was zu beten hat:

Ich hab dem Fräulein Edeltraud,
beim Frühstück ihre Wurst geklaut.
Dem Fräulein Christel aus der Post,
hab ich zwei Marken weggemopst.

Im Aufzug kniff ich einfach so
Fräulein Plöntzke in den Po.
Mit Sekretärin Soundso,
knutschte ich heimlich auf dem Klo.

Ich weiß, ich bin ganz fürchterlich,
schäme mich erbärmelich,
lieber Gott, ich war das nicht,
ich glaub, es war mein Über-Ich!

Hier zum Anhören vom Wirrkopf gesprochen .mp3 

Advertisements

7 Responses to “Gutenachtgebet”


  1. 1 Andrea 27/11/2006 um 09:36

    *lach*
    Jetzt kann der Tag nur noch gut werden :-).

  2. 2 Julia 27/11/2006 um 09:59

    Hehe! Sehr schön!

  3. 3 Senderin 27/11/2006 um 12:27

    Wie goldig! So macht beten ja richtig Spaß. 🙂

  4. 4 Roland 07/12/2006 um 15:07

    Lieber Wirrkopf, Deine Sünden,
    sind aus ganz bestimmt Gründen,
    höchstens läßlich und banal
    und mir ehrlich schnurzegal.

    Treibs mit Plöntzke auf dem Anger,
    mach die Sekretärin Schwanger,
    Zieh Dir ruhig die Drogen rein,
    ICH will Dir nicht böse sein.

    Willst Du mit Christel kopulieren?
    Gar das Fräulein deflorieren?
    Sorg Dich nicht, Dein Schwanz (Dein daumenlanger)
    Führt Dich gewiß nicht an den Pranger!

    Den ICH hab die Sünd gegeben,
    daß der Mensch hat Spaß im Leben.
    Deine Sünden sind doch lahm,
    und gewiß kein Grund für Scham.

    Mach Dir deshalb keine Sorgen.
    In die Hölle geht’s erst Morgen!
    Jetzt geh schlafen, aber flott!
    Träum was Schönes! Grüße! Gott.

    🙂

  5. 5 Schnutinger 08/12/2006 um 12:54

    Boah ist das toll!! Wowey, hier sind ja richtig kreative Talente im Blog – irre!!! *freu*

  6. 6 chris 08/12/2006 um 17:05

    reim-time mit schnutinger und Guests…

    Ein großes Lob Texter, Zeichner, kreative Köpfe usw…
    also zusammengefasst Schnutinger 😛
    schönes Wochenende!


  1. 1 dianakoehne.de : Weblog von Diana Koehne Trackback zu 16/01/2007 um 15:35

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




.


%d Bloggern gefällt das: